logo BIOMETiC

Eine “süße” Weltneuheit bei der Erkennung von Glas in Glas-Kontaminationen – MENZ&GASSER setzt auf BIOMETiC

BIOMETiC bietet MENZ&GASSER die beste Glas-in-Glas-Detektionsleistung in Multipacks

Als führendes Unternehmen in der Herstellung und Verpackung von Konfitüren verwendet MENZ&GASSER seit über 80 Jahren stets die innovativste Technologie zur Optimierung ihre Produkte, um den Kunden das Beste an Lebensmittelsicherheit und unbeschwerten Genuss zu garantieren.

MENZ&GASSER benötigte “mehr als die klassischen Röntgengeräte, Metalldetektoren oder die Standard-Inspektionstechnologie, welche wir in allen unseren Werken im Einsatz haben”, erklärt Ivano Zottele, Product Director bei MENZ&GASSER.

Um die höchsten Standards für Lebensmittelsicherheit und -qualität zu garantieren, vertraut MENZ&GASSER auf BIOMETiC Mito: Der erste und einzige Inline-3D-Coputertomograph für die Lebensmittelindustrie auf dem Weltmarkt.

BIOMETiC Mito | Case Study Menz&Gasser (I) – A Sweet Achievement in Glass in Glass Contamination

Welche Vorteile bietet die Mito 3D-Tomografie gegenüber der herkömmlichen 2D-Röntgentechnik?

BIOMETiC Mito garantiert durch die 3D-Produkterfassung die beste Leistung bei der Glas-in-Glas-Erkennung. Nach den bisherigen Erfahrungen, die wir zusammen mit unseren Kunden erarbeitet haben, ist die Computertomografie (CT) die einzige, effektivste und vielseitigste Inspektionsmethode, die auch bei Multipacks eingesetzt werden kann.

Die Erkennung von Glas-Chips unabhängig von ihrer Form und Ausrichtung ist für BIOMETiC ein Ausgangspunkt, kein Endpunkt: Die echte 3D-Sicht von BIOMETiC Mito überwindet das Problem der Wölbung des Bodens von Gläsern, das die Sicht auf das Produkt mit herkömmlichen 2D-Systemen nicht gewährleistet. Die Suche nach sehr feinen Verunreinigungen, werden wegen der eingesetzten 3D-Technologie nicht negativ von Dicke oder Dichte des Produktgefäßes beeinflusst. Dies reduziert die Zahl der Fehlwürfe signifikant und führt zur maximalen Effizienz von Produktionslinien hinsichtlich der Produktsicherheit.

BIOMETiC Mito bietet zusätzlich weitreichende Möglichkeiten, um gewünschte Inspektionsanforderungen an verschiedene Kundenbedürfnisse anzupassen. Es werden nicht nur Qualitätsmängel und Verunreinigungen in Produktionslinien von Konfitüren- und Joghurtherstellern wie MILCHHOF STERZING detektiert. Diese Technologie kann ebenso in bereits vorhandenen Produktionslinien verschiedenster Lebensmittelhersteller oder -verarbeiter, wie z.B. der Backwarenindustrie, integriert werden. Mito ist in der Lage, selbst die schwierigsten Fehler zu erkennen, wie z.B. überdimensionierte Luftblasen oder anormale oder falsch verteilte Alveolierung, um hier nur einige zu nennen.

Besondere Kundenanforderungen werden mittels hocheffizienter und flexibler Softwarelösungen auf die jeweiligen Produktverhältnisse angepasst.